Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Banner Bild

Der Senat dankt allen Aktiven

Unser Gebiet Moabit Ost war gut vertreten, als Anfang März im Abgeordnetenhaus wieder Quartiersräte aus ganz Berlin zusammen kamen, die regelmäßig aktiv werden: z.B. Thomas Englert, Mignon Graesle, Senay Günzelgün, Seydanur Karaca oder Baruch Roth. Sie verfolgten die Vorträge, stellten Fragen und waren neugierig, was andere Kieze beschäftigt. Senator Geisel dankte allen für ihren Einsatz.

Quartiersräte-Kongress


Werden Sie selbst aktiv

Auch Sie können etwas für Ihren Kiez Moabit Ost tun – indem Sie in der Kiezjury mitarbeiten. Somit entscheiden Sie darüber mit, welche Projekte aus dem Programm „Soziale Stadt“ bei uns finanziert werden. Noch ist Zeit für eine Kandidatur - bis 25. April. Genauer informieren wir über Aufgaben eines Quartiersrat am Donnerstag, 17.3., zwischen 17 und 19 Uhr im Büro Wilsnacker Straße 34. Zudem können Sie sich jederzeit beim Quartiersteam über die Mitarbeit im Quartiersrat informieren.

Bitte schon vormerken!

Am 9. Mai sind wieder einmal alle Moabiter, hier tätige Geschäftsleute, Pädagogen oder Vertreter/innen aus sozialen, religiösen und kulturellen Einrichtungen zur Kiezrunde eingeladen. Bevor wir an diesem Abend über Ideen für den Stadtteil sprechen, präsentieren sich die Kandidaten für die Wahl zum Quartiersrat. Die Bewohner/-innen dürfen gleich anschließend und bis zum 21.5. für ihre Wunschkandidaten abstimmen.

Bestmann 

heißt ein neues Projekt des Quartiersmanagments. Die Idee dahinter: Wer sich begegnet, baut Vorurteile ab. Wer sich kennt, wird Toleranz füreiander entwickeln. In zwei Workshops (jeweils für Bewohner/-innen und Fachkräfte) im April können Interessierte erfahren, wie man Konflikten nachhaltig begegnen kann. Mehr Infos hier


Ein Chor aus Moabit

Man kann beim Spazieren oder Radeln vor sich hinträllern, aber dies genauso gut in der Gruppe tun. Wer Lust dazu hat, sollte Donnerstag um 19.30 Uhr bei der Chorprobe im Zille-Haus Rathenower Straße mitmachen – jeder ist gern gesehen. Und ganz nebenbei kommt man sich näher, lernt, zusammen etwas Neues zu schaffen. 


Hundegarten in Mobit

Die seit Jahren aktive Arbeitsgemeinschaft „Mensch und Hund“ war tatsächlich erfolgreich: Im Fritz-Schloß-Park wird es in Zukunft einen speziellen Hundegarten geben! Das bedeutet ein extra Gebiet, in dem Hunde Auslauf haben und ohne Leine spielen oder toben dürfen. Sind die Tiere zufrieden, freuen sich natürlich die Besitzer.


Besonders für junge Familien

... sind willkommen zu Sport und Spiel. In der Selbsthilfe-Kontaktstelle Perleberger Str. werden sie vom Quartiers-projekt ERBSE erwartet. Jeden Montag Nachmittag heißt es dort für Kinder und deren Eltern, sich mit Mama oder Papa bewegen und einfach Spaß haben. Infos zum Angebot über Frau Reiser.

Easter-Basket

Wer wird gewinnen?

Zum Auftakt des Easter-Cup im Basketball treten diesmal 2 besondere Mannschaften an: jugendliche Flüchtlinge  und eine Moabiter Auswahl. Anpfiff ist am 24.3. um 21.30 Uhr. Das „Ich kann was-Turnier" lockt jährlich Dutzende Mannschaften aus Berlin, Deutschland und halb Europa nach Moabit.

Minigolf extra

Minigolf

Ab der nächsten Woche empfängt der Mini-Golf-Platz an der Rathenower Straße wieder Besuch. Für einen kleinen Obulus kann hier die ganze Familie ihre Freizeit verbringen. Auch die kulinarische Versorgung ist gesichert.



Orient trifft Okzident!

Von 80er-Jahre-Pop über türkische Disco bis zum Schlager haben in der Kulturfabrik alles im Programm. Am Sonntag, den 19.3. wird gemixt, was das Zeug hält. Hauptsache, man kann danach so richtig tanzen. Eine ganze lange Nacht, Eintritt 3 Euro, Kufa.



Kinderhof

Osterferien in Moabit 

Ab 21. März dürfen sich Berliner Schüler in den wohl-verdienten Ferien 2 Wochen lang erholen. Die Moabiter Kinder können sich Vielem widmen: Sei es auf dem Moabiter Kinderhof Seydlitzstraße, beim Minigolf oder im Zille-Haus Rathenower, in der prima Bruno-Lösche-Bibliothek Perleberger oder bei Kursen im Schulgarten Birkenstraße: wie „Wolkenschaf + Honig-Dieb“ oder „Blütenblatt + Zittergras“. Unser Kiez bietet da sehr viel.
Wenn Sie diese E-Mail (an: team@moabit-ost.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Webredaktion Bianka Spieß / Gudrun Radev im Auftrag des Quartiersmanagements Moabit-Ost
Wilsnacker Straße 34, 10559 Berlin, Deutschland, Tel. 42086812, team@moabit-ost.de, www.moabit-ost.de